.: Dem Rotbach seine Route :.     
Vom Ausflug zur Weltreise <<   X    

Vom Ausflug zur Weltreise

Der Rotbach entwässert ein rund 48 km² großes, durch Bergsenkungen, durch den Steinkohleabbau geprägtes Einzugsgebiet und mündet bei Stromkilometer 798,6 als rechter Zulauf in den Rhein.
So unromantisch sind die nüchternen Fakten zum Rotbach.
Dabei ist es für einen kleinen Bach doch schon eine Leistung direkt in den großen Strom zu münden.
Ob eine Flaschenpost, bei Grafenmühle in den Rotbach geworfen, die ca. 16 km lange Reise bis zur Mündung überlebt ist fraglich. Aber wenn sie es schafft, steht ihr das Tor zur großen, weiten Welt offen.
Die Mündung selbst ist unspektakulär. Sie bildet einen Einschnitt in den Rheinuferweg, der Radfahrern schon etwas Mühe abverlangt. Bei Hochwasser unpassierbar. Wenn man sich als müder Wanderer, auf den letzten Metern des Rotbachs die Füße kühlen möchte, kann es einem passieren das ein großes vorbeifahrendes Rheinschiff so hohe Wellen macht, dass man auch gleich geduscht wird. Wenn wir auch meinen der Rotbach sei ein Dinslakener, so müssen wir doch zugeben, dass er auf seiner interessanten Reise durch vielfältige Umgebung, auch mehrere Städte berührt. Von Bottrop kommend streift er Oberhausen, durchfließt Dinslaken und mündet in Voerde.
der Rheinuferweg
Es wird erzählt, dass bis in die 50er-Jahre armlange Hechte im Rotbach gefangen wurden. In naturnahen Oberlauf soll das seltene Bachneunauge hausen. Ich habe nach der Benzinkatastrophe, als viele Fische mit dem Bauch nach oben trieben, keinen Fisch mehr im Rotbach gesehen. Aber wer weiß? Bei der erneuten Verlegung und Renaturierung der Emschermündung soll auch der Rotbach mit einbezogen werden. Und seit im Rhein wieder Lachse gesichtet wurden, darf man Hoffen.
Übrigens von der Rotbachmündung kann man sich am Kraftwerk vorbeimogeln bis nach Götterwickerham. Dort bekommt man den Lachs schon heute, aber auch viele andere leckere Dinge. Man kann aber auch von der dortigen Rheinpromenade kostenlos auf den Rhein gucken.
die Einmündung in den Rhein
Ganz egal wie es mit uns und dem Rotbach in Zukunft weitergeht, ein Spaziergang oder eine Radtour auf der "Rotbachroute" oder dem "Rotbachweg" mehr oder weniger entlang an dem "Rotbach seine Route" lohnt sich zu jeder Jahreszeit.



die Rotbach-Route

www.hajos-fotoseite.de