.: Dem Rotbach seine Route :.     
Rasante Kurven <<   X   >> 

Rasante Kurven

Natur

Nachdem der Rotbach seine Arbeit an der Grafenmühle getan hat, stürzt er sich in seinen natürlichsten, schönsten und wildesten Abschnitt. Er mäandert durch den Hiesfelder Wald und fließt von Bottrop-Grafenwald kommend durch Oberhausen-Königshardt nach Dinslaken-Sträterei. Enge Schleifen und Kurven gestalten sein Erscheinungsbild wie eh und je. Dabei spült er an der einen Stelle Sand weg um ihn an anderer Stelle wieder ab zu lagern. Ob Bäume unterspült werden und umstürzen oder Schleifen durchbrochen und ein neues Bachbett gefunden wird kümmert niemanden. Der Rotbach ist dort ein ursprünglicher, sehr naturnaher Lebensraum für allerlei Flora und Fauna. Ebenso für Wanderer und Naturliebhaber. Das geht so bis der Rotbach sich in der Sträterei mit dem Schwarzbach vereinigt.

kurvenreich durch Dick und Dünn

Spaß

Diese rasanten Kurven und Haken die der Rotbach schlägt wuschen auch immer wieder etwas tiefere Mulden aus in denen wir herrlich planschen und baden konnten. Denn als wir schon etwas größer waren, ging der jährliche Ferienausflug auch über Grafenmühle hinaus ins Rotbachtal. Es wurde dort gepicknickt und gespielt bis die Zeit zur Heimkehr anbrach.
Später als Teenies fuhren mein Freund Ernst und ich auch allein mit dem Fahrrad dorthin. Mit dem Rad dem Uferweg zu folgen machte unbändigen Spaß bei den vielen Kurven und Zickzackkehren. Naja an Umwelt- und Naturschutz verschwendete zu der Zeit keiner einen Gedanken. Leider ging es nach der rasanten Talfahrt nur bergauf wieder Heim.

kurvenreicher Spaßfaktor

www.hajos-fotoseite.de